Vitamin D Prophylaxe

WAS IST VITAMIN D?

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, welches für die Aufnahme von Calcium von Bedeutung ist. Ohne Vitamin D kann der Körper kein Calcium aufnehmen. Die Knochen und die Zähne bestehen hauptsächlich aus Calcium. Calcium ist aber auch wichtig für andere Funktionen unseres Körpers, wie z. B. für die Muskulatur und das Herz. Kinder haben einen erhöhten Bedarf an Vitamin D.

WIE BEKOMMT DER KÖRPER VITAMIN D?

Ein Vitamin D Vorläufer wird durch die Einwirkung der Sonnenstrahlung über die Haut produziert und dann in den Nieren in Vitamin D umgewandelt. Der Körper nimmt Vitamin D auch über bestimmte Nahrungsmittel auf.

WELCHE NAHRUNGSMITTEL ENHALTEN VITAMIN D?

Fast alle Nahrungsmittel enthalten in gewissen Mengen Vitamin D, aber bei weitem sind Milch und Milchprodukte die Nahrungsmittel mit der höchsten Menge an Vitamin D pro 100 mg.

WARUM IST VITAMIN D SO WICHTIG FÜR NEUGEBORENE?

Neugeborene haben einen erhöhten Bedarf an Vitamin D. Muttermilch enthält weniger Vitamin D als Kuhmilch. Jedoch enthält Muttermilch Bestandteile, die das Immunsystem des Babys stärken und die Häufigkeit von Allergien im späteren Alter verringern. Daher wird empfohlen ein Baby mindestens 6 Monate, wenn möglich 12 Monate zu stillen. Dadurch bekommen Babys weniger Vitamin D. Um dies auszugleichen wird empfohlen, allen Kindern 12 Monate Vitamin D zu geben. Da Vitamin D so wichtig für das Baby ist, gilt die Empfehlung für alle Kinder unabhängig von der Muttermilch- oder Kuhmilchgabe.

WAS PASSIERT BEI VITAMIN D MANGEL?

Mangel an Vitamin D führt zu Wachstumsstörungen. Bei sehr starkem Mangel an Vitamin D oder Calcium leiden die Kinder unter Rachitis. Rachitis ist ein Krankheitsbild, das heute in westlichen Ländern ganz selten angetroffen wird, aber in unterentwickelten Länder häufig beobachtet wird. Das Krankheitsbild besteht aus Veränderungen der Schädelform (Turmschädel), O-Beinen, Kleinwüchsigkeit, Veränderung der Rippen, brüchigen Knochen und einem geschwächten Immunsystem.

WIE ERFOLGT DIE EINNAHME?

Vitamin D sollte ab dem 6. Lebenstag einmal täglich für einen Zeitraum von 12 Monaten verabreicht werden.

 

nach oben nach oben